baum

Herzlich Willkommen in der AIKIDO SCHULE KUCHL

In unserem "dunklen Mittelalter der Technik" in dem materieller Erfolg, Leistung und Konkurrenzfähigkeit Vorrang haben, wird der geistigen und ethischen Entwicklung wenig Raum geboten. Meiner Ansicht nach ist es die Aufgabe des heutigen Menschen, nicht für die Durchsetzung irgendwelcher Ideale zu kämpfen, sondern sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, um durch Überwindung von Egoismus zu einem verantwortungs-bewußteren Menschen zu werden. Der Frieden hängt von der Fähigkeit der Menschen ab, Konflikte in gegenseitigem Einvernehmen zu lösen. Wird das nicht erreicht, werden Freiheit und Selbstentfaltung durch ein Anwachsen von Gewalttätigkeit und Unterdrückung erstickt. Im Aikido gibt uns stetiges Üben die Gelegenheit, Spannungen und Aggressionen, die manchmal entstehen und ihre Ursache in Mißverständnissen, unterschiedlichen Auffassungen und Charakteren haben, in friedlicher Weise auszutragen und positiv umzupolen.

Adriano Trevisan, 7. Dan